Ein Wort des Dankes

Die Vorstandschaft des Heimatvereins Lesauer Tal bedankt sich sehr herzlich bei der Dorfgemeinschaft von Burglesau, den Helferinnen und Helfern aus anderen Orten sowie den engagierten Vereinsmitgliedern, die zum Gelingen des Wasserwidderfestes am 17. September beigetragen haben. Ebenso dankt die Vorstandschaft allen Akteuren, die sich an diesem Tag…

mehr… Ein Wort des Dankes

Burglesau feiert Widderfest

Bei strahlendem Sonnenschein hat Burglesau am Sonntag (17.09.2023) das Wasserwidderfest gefeiert. Anlass war der Abschluss der Sanierung des historischen Wasserwidders im Naturschutzgebiet Burglesauer Tal. Mit einem Gottesdienst in der Dorfkapelle wurde der Festtag begonnen. Anschließend zog ein Festzug am Bach entlang zum Wasserwidder. Es folgte die Segnung…

mehr… Burglesau feiert Widderfest

ANNO 1896 – Das Wasserwidderfest

Burglesau lädt zu einem besonderen Ereignis ein: Die Feierlichkeiten zum Abschluss der Sanierung des historischen Wasserwidders im Naturschutzgebiet Burglesauer Tal. Das technische Meisterwerk wurde vom Wasserzweckverband Schederndorfer Gruppe im Jahr 1896 errichtet und versorgte bis 2001 die Juragemeinden Gräfenhäusling, Schederndorf und Roßdorf mit Trinkwasser. Eine durch Wasser…

mehr… ANNO 1896 – Das Wasserwidderfest

Musikalischer Sommerabend

Rund 200 Gäste waren am 19. August zum musikalischen Sommerabend mit der Tuna der Technischen Universität Lissabon nach Burglesau gekommen. Die Veranstaltung fand im Rahmen des 73. Festival junger Künstler Bayreuth statt. Auf Einladung des Heimatverein Lesauer Tal fand dieses Jahr eben auch ein Konzert in Burglesau…

mehr… Musikalischer Sommerabend

Betkreuz ist gesegnet

Am Festtag Mariä Himmelfahrt fand in Burglesau wieder eine Lichterprozession zu Ehren der Gottesmutter Maria statt. Sie gilt als Patronin des Lesauer Tals. An die Prozession schloss sich die Segnung des neuen Betkreuzes im hinteren Dorf an. Festlich war der Ort geschmückt als sich die Dorfgemeinschaft und…

mehr… Betkreuz ist gesegnet

Betkreuz ist wiedererrichtet

Burglesau gehört zu zwei verschiedenen Pfarrgebieten – Scheßlitz und Weichenwasserlos. So gab es bis zum Bau der heutige Marienkapelle auch zwei Betkreuze als Versammlungsort für die Bewohner um sich zu Andachten und Gebeten zu treffen. Das Kreuz im vorderen Dorf gegenüber der Kapelle ist noch erhalten. Der…

mehr… Betkreuz ist wiedererrichtet

Sperrung Burglesauer Tal

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg sowie der Revierleiter des Forstreviers Scheßlitz haben dringend empfohlen das Burglesauer Tal aus Sicherheitsgründen ab sofort auch für Fußgänger zu sperren. Deshalb hat die Stadt Scheßlitz das Burglesauer Tal zum 14.07.2023 bis auf weiteres gesperrt. Aktuell wird die Sicherungsmaßen…

mehr… Sperrung Burglesauer Tal

Felssicherung wird durchgeführt

Seit über 2 Jahren ist die ehem. Gemeindeverbindungsstraße zwischen Burglesau und Gräfenhäusling gesperrt. Im Mai 2021 kam es unterhalb der Straße an der sogenannten Kaiderleiten zu einem Felssturz. Zunächst wurden Gutachten über die Ursache erstellt. Die ursprüngliche Sicherungsmaßnahme musste dann vom Herbst 2022 auf Juli 2023 verschoben…

mehr… Felssicherung wird durchgeführt

Wasserwidder: Erster Testlauf

Am 29. Juni fand ein Testlauf der technischen Anlage im historischen Wasserwidder statt. Nach über 22 Jahren wurde erstmals wieder der Schieber der Kaiderquellen geöffnet um das Wasser über die alten Leitungen zum Widdergebäude zu führen. Dort setzt die Wasserkraft das große Wasserrad in Bewegung. Für alle…

mehr… Wasserwidder: Erster Testlauf

Tag der Franken mit Johannisfeuer

Bereits am 24. Juli, dem Fest des heiligen Johannes, hat die Dorfgemeinschaft von Burglesau in diesem Jahr den Tag der Franken gefeiert. Viele Leute aus dem Dorf kamen zusammen. Ebenso Mitglieder des Heimatverein und Freunde des Lesauer Tals. Um 21 Uhr wurde ein kleines Johannesfeuer entzündet und…

mehr… Tag der Franken mit Johannisfeuer

Rückblick: Kirchweihbaum 2023

Vom 12. bis 15. Mai fand die Kirchweih 2023 in Burglesau statt. Traditionell wurde am Freitag in den Abendstunden der Kirchweihbaum von der Feuerwehr Burglesau aufstellt. Mit einem kleinen Festbetrieb haben die Burglesauer das Kirchweihwochenende im vorderen Dorf damit eingeläutet.

mehr… Rückblick: Kirchweihbaum 2023

Brunnenfest 2023

Das traditionelle Burglesauer Brunnenfest findet in diesem Jahr bereits am 6. und 7. Mai statt. Der Festbetrieb beginnt am Samstag, den 6. Mai 2023 ab 18 Uhr in der Festhalle am Schlappenreuther Weg. Es gibt verschiedene Spezialitäten vom Grill und an diesem Abend auch Makrelen vom Grill.…

mehr… Brunnenfest 2023

Schutz ums Wasserrad ist eingebaut

Ende April konnte im historischen Widdergebäude im Naturschutzgebiet Burglesauer Tal der Spritzschutz für das Wasserrad wieder eingebaut werden. Das Stahlgehäuse fertigte die Scheßlitzer Fa. Haßler als Rekonstruktion entsprechend dem Originalspritzschutz von 1896. Das alte Bauteil konnte nicht mehr restauriert werden – deshalb war diese Erneuerung notwendig. Das…

mehr… Schutz ums Wasserrad ist eingebaut

Burglesau pilgert zum Felsenkreuz

Auch in diesem Jahr pilgerten die Bewohner von Burglesau und den umliegenden Dörfern am Karfreitag zum Felsenkreuz auf den Rötelsberg. An der über zweistündige Bittprozession nahmen 110 Gläubige teil, was erstaunt, da der Ort selbst nur 170 Einwohner hat. Selbst wenn man die Auswärtigen abzieht, ist der…

mehr… Burglesau pilgert zum Felsenkreuz

Kreuzweg-Prozession am Karfreitag

Die Kreuzweg-Prozession hat schon eine fast 20-jährige Tradition in Burglesau. Am Karfreitag, den 7. April 2023, beginnt die Prozession um 9:00 Uhr an der Dorfkapelle. Der Weg führt die Teilnehmer hinauf zum Felsenkreuz am Rötelsberg. 2004 ging die Prozession zum ersten Mal hinauf zu den Felsen. Damals…

mehr… Kreuzweg-Prozession am Karfreitag

Felsen sind wieder frei

In enger Abstimmung mit dem Landschaftspflegeverband im Landkreis Bamberg wurden bereits im Februar die Felsen oberhalb von Burglesau freigelegt. Historisch waren die Steilhänge im Lesauer Tal nicht bewaldet. Erst in 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts fand eine Aufforstung statt. Bereits vor gut 20 Jahren fand…

mehr… Felsen sind wieder frei

Lesauer Stammtisch

Herzliche Einladung an alle Bewohner von Burglesau zum nächsten Lesauer Stammtisch. Es wird Zeit, dass wir alle mal wieder miteinander ins Gespräch kommen und über aktuelle Themen in unserem Dorf diskutieren. Lasst uns gemeinsam Ideen für die Zukunft unserer Heimat sammeln und in die Umsetzung bringen. Mittwoch,…

mehr… Lesauer Stammtisch

Der Nikolaus war da

Am Vorabend des Nikolaustag zog der Burglesauer Nachtwächter mit dem Bischof Nikolaus durch das Dorf. Auch ein Engel war mit unterwegs. Auf einem Wagen führte der Nikolaus mit seinem Gefolge zwei voll gepackte Säcke mit. An vielen Häusern fand der heilige Mann brave Menschen vor und ließ…

mehr… Der Nikolaus war da

Radweg ist eröffnet

Der neue Radweg zwischen Scheßlitz und Stübig wurde am 18. November eröffnet und unter den kirchlichen Segen gestellt. Zur Eröffnung kam der bayerische Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr Christian Bernreiter. Zusammen mit Bürgermeister Roland Kauper, Landrat Johann Kalb und dem Landtagsabgeordneten Holger Dremel eröffnete er den…

mehr… Radweg ist eröffnet

Gedenkfeier am Volkstrauertag

Zum Volkstrauertag am 13. Oktober 2022 wird zu einer kurzen Gedenkfeier am Betkreuz im vorderen Dorf eingeladen. Der Volkstrauertag richtet den Blick auf die Gefallenen der beiden Weltkriege in den Gemeinde. Ebenso wird an diesem Tag den Opfern von Krieg und Terror gedacht. In Burglesau findet um…

mehr… Gedenkfeier am Volkstrauertag

Rückblick: Hof-Flohmarkt 2022

Bei strahlenden Sonnenschein haben zum diesjährigen Hof-Flohmarkt um 11 Uhr die Burglesau Höfe geöffnet. Weit über 1.000 Gäste zog es zu diesem Anlass in das Dorf. An 21 Stationen war ein vielfältiges Programm geboten. Bis 16 Uhr konnten Interessierte an den Flohmarktständen stöbern und die Burglesauer Höfe…

mehr… Rückblick: Hof-Flohmarkt 2022

Patronatsfest 2022

Am Sonntag, den 9. Oktober 2022 hat Burglesau sein Patronatsfest gefeiert. Kurzfristig konnte P. Stefan Weig aus Eichstätt für den Gottesdienst gewonnen werden. Er freute sich, im Rosenkranzmonat und in Erinnerung an das Richtfest der Kapelle vor 70 Jahren in Burglesau Eucharistie feiern zu dürfen. In seiner…

mehr… Patronatsfest 2022

Patronatsfest – Richtfest war vor 70 Jahren

Es ist eine ganz eigene Geschichte, die Geschichte der Kapelle von Burglesau: Als vor 70 Jahren das Richtfest gefeiert wurde, gab es weder eine Baugenehmigung durch das Landratsamt noch eine Genehmigung des Erzbischofs für das Bauvorhaben. Die Burglesauer haben trotzdem Fakten geschaffen und ihren Wunsch nach einer eigenen Kapelle einfach umgesetzt. Am Wochenende vom 8. und 9. Oktober 2022 feiert das Dorf sein Patronatsfest, begeht damit seine Herbstkirchweih und erinnert an die ganz eigene Geschichte seiner Kapelle.

mehr… Patronatsfest – Richtfest war vor 70 Jahren

Neue Ausgabe vom Dorfboten

In unregelmäßigen Abständen erscheint der „Lesauer Dorfbote“ und informiert über aktuelle Themen aus dem Ort. Am 15. September ist die zweite Ausgabe erschienen. Es wird über den nächsten Stammtisch und über den geplanten Hofflohmarkt informiert. Ebenso ist ein Beitrag über die Tempo 30-Zone in Burglesau zu lesen.…

mehr… Neue Ausgabe vom Dorfboten

Schwarzstorch im Lesauer Tal

Seit Ende Mai ist er immer wieder im Lesauer Tal zu sehen: Der Schwarzstorch. Ob es sich um ein Paar oder einen einzelnen Vogel handelt ist aktuell noch nicht geklärt. Mehrfach wurde er auch schon im Dorf selbst gesehen. Burglesau freut sich über seinen neuen Bewohner im…

mehr… Schwarzstorch im Lesauer Tal

Kirchweih in Burglesau

Am zweiten Maiwochenende feierte Burglesau seine Kirchweih. In den letzten beiden Jahren konnte das Fest aufgrund der Corona-Pandemie nicht in der üblichen Weise gefeiert werden. Mit um so größere Freude stellte die Feuerwehr Burglesau am Freitagabend den Kirchweihbaum auf. Dazu gab es Musik vom Duo “Stefan &…

mehr… Kirchweih in Burglesau

Bittgang am Karfreitag

Seit 2004 gibt es in Burglesau den Bittgang am Karfreitag. Nach zweijähriger Pause infolge der Corona-Pandemie machten sich am Karfreitag rund 100 Menschen aus Burglesau und der Region auf den Weg zum Felsenkreuz über dem Lesauer Tal. An 14 Stationen wurde das Leiden und Sterben Jesu betrachtet.…

mehr… Bittgang am Karfreitag

Vorsicht Feuersalamander!

Es ist allgemein bekannt, dass die Feuersalamander vom Aussterben bedroht sind. In den letzten Jahren vermehrt sich zunehmend ein Pilz, dem die Amphibien hilflos ausgeliefert sind. Der eingeschleppte Hautpilz „Bsal“ bedroht die Tierart in ganz Europa – ganze Populationen sind bereits ausgestorben. Der Pilz „Batrachochytrium salamandrivorans“, kurz…

mehr… Vorsicht Feuersalamander!

Bürgerinitiative ist gegründet

Am 27. März wurde zur Gründung der Bürgerinitiative Lesauer Tal eingeladen. Rund 200 Bürgerinnen und Bürger haben sich bei der Veranstaltung in der Ortsmitte von Burglesau ganz klar gegen die Erweiterung der Burglesauer Deponie positioniert. Ein privater Betreiber möchte dort über 30 Jahr hinweg rund 3 Millionen…

mehr… Bürgerinitiative ist gegründet

Heimatverein

Am 9. März 2022 wurde in Burglesau der Heimatverein Lesauer Tal gegründet. Der Verein möchte an die Geschichte des Ortes erinnern, das Dorfleben aktiv mitgestalten und sich für den Schutz von Natur und Umwelt einsetzen. Der Verein stellt seine Arbeit unter die drei Aspekte Landschaft, Dorfleben und…

mehr… Heimatverein

Neu: Der Lesauer Dorfbote

In unregelmäßigen Abständen wird künftig vom Ortssprecher im „Lesauer Dorfbote“ über aktuelle Themen aus dem Ort informiert. Ebenso sind Berichte über Ereignisse geplant. Die Ausgaben werden in unregelmäßigen Abständen je nach Bedarf erscheinen. Dem Ortssprecher ist es ein wichtiges Anliegen alle Bewohnerinnen und Bewohner zu erreichen und über das Dorfleben zu informieren.

mehr… Neu: Der Lesauer Dorfbote

Bürgerinitiative Lesauer Tal

Es ist eine große Erweiterung der Burglesauer Deponie geplant. Auf einer Waldfläche von rund 20 Hektar soll über 30 Jahre hinweg von einem privaten Betreiber Opalinuston abgebaut werden. Anschließend ist eine Verfüllung mit Fremdmaterial geplant. Die Waldfläche des Münchholz wäre damit zerstört.Die Bürgerinnen und Bürger der umliegenden…

mehr… Bürgerinitiative Lesauer Tal

Erfolgreiche Leistungsprüfung

Nicht nur bei einem Brand ist die Feuerwehr vor Ort schnell da um Hilfe zu leisten. Auch bei anderen Katastrophen wird sie gerufen, um gemäß ihrem Motto „Retten, Löschen, Bergen, Schützen“ Unterstützung zu bieten. In kleinen Dörfern wie Burglesau und Würgau, beides Ortsteile von Scheßlitz, schaffen die…

mehr… Erfolgreiche Leistungsprüfung

Spielplatz-Segnung zum Patronatsfest

Am zweiten Oktoberwochenende feierte Burglesau sein Patronatsfest – auch Herbstkirchweih genannt. In den zurückliegenden eineinhalb Jahren sind viele der traditionellen Feste in Scheßlitz und seinen Ortsteilen ausgefallen. Zum Patronatsfest gab es in Burglesau ein kleines Programm: Am Samstag, den 9. Oktober fand um 19 Uhr eine Lichterprozession…

mehr… Spielplatz-Segnung zum Patronatsfest